Führungsunterstützung

Eine der Spezialisierungen im Jagdkommando ist die Führungsunterstützung - zuständig für die militärische Telekommunikation.

Vermummter Soldat in der Wüste mit Headset Soldat im Auslandseinsatz:
In der Wüste ist gute Kommunikation unentbehrlich.

Der Führungsunterstützer des Jagdkommandos stellt weltweite Verbindungen unter Einsatz neuester Informations- und Kommunikationstechnologien her. Er ist in der Lage, mit Satellitenkommunikation und Funkgeräten Verbindungen und Datennetze aufzubauen. Führungsunterstützer brauchen ein ausgeprägtes technisches Verständnis und müssen sehr flexibel sein.

Darüber hinaus ist der Führungsunterstützer beim Jagdkommando auch in der Lage, mit dem Fallschirm abzuspringen, Gewässer und Berge zu überqueren oder unterschiedlichste Fahrzeuge zu lenken, um in den Einsatzraum zu gelangen.

Technisches Verständnis, köperliche Leistungsfähigkeit als auch Flexibilität sind Grundvoraussetzungen eines Führungsunterstützers des Jagdkommandos.